Der Stadtpark von Lugano, der Parco Ciani, ist die grüne Lunge der Stadt Lugano. Unweit vom Stadtzentrum, am Ufer des Ceresio, erstreckt sich eine Fläche von 63’000 qm, durchquert von schattigen Wegen unter hundertjährigen Bäumen und zwischen Blumenbeeten, grünen Wiesen, kleinen Rastplätzen. Statuen und Brunnen verschönern die Spazierwege.

Der Parco Ciani ist in zwei klar unterscheidbare Zonen eingeteilt.
Die erste, an die Villa Ciani angrenzend, ist vom Haupteingang am Ende der Seepromenade erreichbar. Sie weist Merkmale des italienischen wie des englischen Gartens auf, mit weitläufigen Blumenbeeten, bereichert mit Sträuchern und Bäumen aus aller Welt.

Die zweite Zone reicht vom Bootshafen bis zum Fluss Cassarate und ist etwas naturbelassener als die vorherige. Die Bäume die hier stehen sind einheimisch, typisch für die Tessiner Wälder: Eichen, Linden, Platanen und Ahorn. In dieser Waldzone befindet sich auch der Kinderspielplatz, reich bestückt mit Gerätschaften für jedes Alter.
Die Umstrukturierung der Mündungszone des Flusses Cassarate – der sich am äussersten Ende des Parks in den Ceresio ergiesst – hat das ganze Gebiet aufgewertet und bietet dem Publikum eine neue Grünfläche zum Relaxen. Von der Mündung aus hat man einen besonders schönen Blick auf die Stadt.

Nur 10 Gehminuten von Hotel Federale entfernt.